Arbeitskreis Selbständige in Nürnberg/Erlangen

Die Selbständigen in der Region haben sich zum "Arbeitskreis Selbständige in Nürnberg/Erlangen" zusammengefunden. Den Webauftritt der Gruppe finden Sie unter http://www.selbstaendige-nuernberg.gi-ev.de/.

Kontakt zur Regionalgruppe

E-Mail:
rg-nuernberg(at)gi-ev.de

 

 

Informatik 2016

Vom 26. bis 30. September 2016 findet die 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in Klagenfurt, Österreich, statt. Prof. Dr. Klemens Waldhör, Mitglied der Regionalgruppe N-F-ER, wird dort einen Workshop zum Thema "Software für Wearable Apps" anbieten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Tagungswebseite: http://www.informatik2016.de/1158.html.

Neuwahl des Leitungsgremiums

Im Juli 2016 wurde das Leitungsgremium der Regionalgruppe neu gewählt. Es besteht nun aus Dr. Stefan Reinheimer (Sprecher) sowie seinen Stellvertretern Prof. Dr. Thomas Bahlinger, Christian Frederking und Stefan Limbacher.

Wir danken dem ehemaligen Sprecher Robert Söllner, der aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl angetreten ist, für sein Engagement der letzten Jahre. Ebenfalls danken wir der TH Nürnberg Georg Simon Ohm für die Bereitstellung des Hörsaals.

Im Anschluß an die Wahl sprach Prof. Dr. Mertens vor etwa 75 Teilnehmern zum Thema Digitalisierung und Industrie 4.0 – Moden, modische Überhöhung oder Trend? In seinem launigen, aber auch nachdenklichen Vortrag zeigte er an Hand des Gartner Hype Cycle Modewellen im Bereich der Informatik auf. Dabei wies er darauf hin, dass vielfach vorhergesagte Entwicklungen langsamer verlaufen und zu zeitweiligen  Enttäuschungen führen können. 

Des weiteren beschäftigte er sich mit Aussagen führender Manager zur Bedeutung und Definition von Digitalisierung und zeigte Beispiele für die Inflationierung der Begriffe aus dem Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0.

Falls Sie den Vortrag verpasst haben, finden Sie im Informatik Spektrum, August 2016, Band 39, Heft 4, Seiten 301-309 einen Artikel von Prof. Dr. Peter Mertens und Dr. Dina Barbian. (Link zum PDF)

Über die Regionalgruppe

Die Regionalgruppe Nürnberg/Fürth/Erlangen der Gesellschaft für Informatik hat über 600 Mitglieder aus Hochschule und Praxis. Die Mission der Regionalgruppe besteht neben der Förderung des Networkings, dem Wissenstransfer zwischen den Mitgliedern auch aus dem Kontakt zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Dazu werden seit 2010 mehrmals im Jahr Vorträge zu unterschiedlichen Themen aus dem breiten Spektrum der Informatik angeboten. Zum Beispiel gab es Vorträge zu Industrie 4.0, Verschlüsselung, der Digitalisierung des Kulturerbes, sowie Exkursionen wie zum Beispiel zum FabLab in Nürnberg.

Aktuelle Informationen finden Sie immer hier: http://rg-nuernberg.gi.de/startseite.html. Für Anregungen zur Positionierung der GI im Allgemeinen und der Regionalgruppe N/FÜ/ER im Speziellen sind wir jederzeit offen und dankbar.

nach oben